Suche

Der Preis für studentisches Engagement soll ebensolches honorieren und wird jedes Jahr auf der Akademischen Jahresfeier von der Gesellschaft der Freunder der Universität Augsburg verliehen.

In Kürze

- Vorschlagsberechtigt sind der AStA und die Studiendekane der Fakultäten.
- Der Preis ist mit 500 Euro pro Preisträger*in dotiert.
- Wer den Preis bekommt, entscheidet die Ständige Kommission für Lehre und Studierende.

In der ständigen Kommission für Lehre und Studierende wurde am 25.06.2003 nämlich beschlossen:

„Vorschlagsberechtigt sind die Studierendenvertretung und die Fakultäten (Studiendekane). Aus den Vorschlägen werden durch Beschluss der Ständigen Kommission für Lehre und Studierende zwei Preisträger ermittelt, und zwar je einer aus dem Vorschlag/den Vorschlägen der Studierendenvertretung und aus dem Vorschlag/den Vorschlägen der Fakultäten. Dieser Beschluss wird der GdF [Anm. d. R.: Gesellschaft der Freunde] mitgeteilt. Sollte in der Kommission für Lehre und Studierende keine Einigung zustande kommen, unterbreitet der Vizepräsident für Lehre und Studierende dem Vorsitzenden der GdF einen Entscheidungsvorschlag.“

Nach dem Beschluss der Ständigen Kommission für Lehre und Studierende vom 04.07.2012 ist der Allgemeine Studierendenausschuss im Namen der Studierendenvertretung der Universität Augsburg vorschlagsberechtigt.

Habt ihr eine Person, die ihr mit diesem Preis ehren wollt?

Bitte reicht folgendes ein:

- vollständiger Name
- Adressdaten (Postanschrift und E-Mail-Adresse)
- Telefonnummer
- Laudatio aus der hervorgeht, warum die Person diesen Preis verdient
- Foto (im Original oder als jpeg)

Bitte reicht alles vor Beginn des Sommersemesters
zwischen dem 1. März und dem 1. April unter studengagement@asta.uni-augsburg.de

Wenn nicht alle Unterlagen vorliegen, kann der Vorschlag leider nicht berücksichtigt werden. Außerdem obliegt es dem AStA, ob die Vorschläge weiter eingereicht werden oder nicht.

Für weitere Fragen steht dir der Vorstand des AStA gerne zur Verfügung!