Suche

Die Augsburger Studierendenvertretung

Die Interessensvertretungen in Augsburg sind sehr divers und dazu noch unterschiedlich gegliedert. Zum Einen gibt es gewählte Vertreter*innen in Gremien, die in demokratischen Wahlen von den Studierenden bestimmt werden. Zum anderen gibt es aber auch nicht-gewählte Interessensvertretungen und Vereinigungen, die an der Universität sowohl eingetragen, als auch nicht-eingetragen sein können.

Gewählte Gremien

Einige der von den Studierenden zu wählenden Gremien sind:
- der studentische Konvent
- die studentischen Mitglieder der Erweiterten Universitätsleitung (EULe)
- die Studierendenräte (Fakultätsvertretungen)

Indirekt gewählte (also von Studierendenvertretern gewählte) Studierendenvertreter*innen sind:
- Mitglieder des AStA
- Mitglieder des Ältestenrats
- Mitglieder von Kommissionen und Ausschüssen

Eingetragene studentische VE

Eingetragene studentische Vereinigungen können sich bei der Universität registrieren, müssen dafür aber auch gewisse Bedingungen erfüllen. Sie können beispielsweise hochschulpolitische, soziale oder andere Zwecke verfolgen.

Welche eingetragenen studentischen Vereinigungen an der Universität eingetragen sind, findest du hier.
Wie man sich als studentische Vereinigung eintragen lässt, ist hier aufgeführt.

Sonstige Initiativen

Studentische Vereinigungen, die keinen Eintragungsprozess an der Universität durchgemacht haben, können sich natürlich trotzdem bilden. Diese können, ebenso wie die eingetragenen Vereinigungen, hochschulpolitische, soziale oder sonstige Ziele verfolgen.

Eine Liste der sonstigen Initiativen findest du hier.