Suche

Dein Campus - Deine Wahl


Dein Campus - Deine Wahl! Hochschuhlwahlen am 05. und 06. Juni 2018

2018_SoSe_Hochschulwahlen

In deinem Wahllokal meldest du dich bei den Wahlhelfern mit deinem Studierendenausweis als Wahlberechtigter an. Danach erhältst du gesondert deine unmarkierten Wahlunterlagen, die geheime Wahl bleibt also sichergestellt.

In der Wahlkabine kannst du pro Wahlzettel unterschiedlich viel Kreuze machen:

EULe: Hier hast du zwei Stimmen. Du kannst sie entweder einem Wahlvorschlag - und damit den ersten beiden Person dort - oder direkt auf die Personen verteilen.

Fakultätsrat: Hier hast du zwei Stimmen. Du kannst sie entweder mit nur einem Kreuz einem Wahlvorschlag - und damit den ersten beiden Personen des Vorschlags - oder direkt einer Person (gehäuft) oder zwei Personen aus dem gleichen Wahlvorschlag geben.

studentischer Konvent: Hier hast du vierzehn Stimmen. Du kannst diese entweder mit nur einem Kreuz an den Wahlvorschlag deiner Wahl - und damit den ersten vierzehn Kandidaten des Wahlvorschlags - vergeben oder direkt auf Personen aus dem Wahlvorschlag verteilen. Hier kannst du bis zu drei Stimmen an eine Person vergeben. Insgesamt solltest du wieder auf 14 Stimmen kommen.

!Unbedingt beachten!

Bitte beachte, dass Du deine Stimmen nicht über mehrere Wahlvorschläge verteilen kannst! Alle Kreuze eines Wahlzettels müssen innerhalb eines Vorschlages bleiben. Ansonsten ist dein Wahlzettel ungültig!

Warum wählen gehen?

An nur wenigen Universitäten Deutschlands haben Studierendenvertreter so viel Mitspracherecht wie in Augsburg.

Mit deinen Stimmen wählst du, welche Hochschulgruppe dich sowohl gegenüber der gesamten Universität als auch gegenüber der Fakultät vertritt. Außerdem entscheiden die von dir gewählten Vertreter in den Studienzuschusskommissionen, sowohl auf Ebene deiner Fakultät als auch zentral für die Universität, über die Verwendung der Studienzuschüsse!

  

Meldung vom 05.06.2018