Suche

Themenreihe Stressbewältigung
„Stress frisst Hirn! – Tu dir selbst was Gutes“

poster - stress frisst hirn - workshop - finale version


Mittwoch 20. April um 17:30 in D 2107, Eintritt frei
"High sein und frei sein? Wann, wie, wer und wozu?“
Autorenlesung und anschließende Diskussion zum Thema psychoaktive Substanzen
Henrik Jungaberle – Berlin

Mittwoch 27. April von 13:15 bis 14 Uhr in D 2107, Eintritt frei
„Stressbewältigung durch Achtsamkeit“
Vortrag zur Achtsamkeitsbasierten Stressreduktion „MBSR“
(Mindfulness-Based Stress Reduction)
Sabine Gerlach – Yoga-Pfade Augsburg

Samstag 7.Mai von 10 bis 17 Uhr in in der ESG-Cafete
"Stress-Falle – so beugst du Burnout vor"
kostenloser Workshop zu Burnout-Prävention
Carolin Schneider – Centrum Novem Augsburg


Stress im Studium, Stress in der Arbeit, Stress zu Hause, ja sogar Stress in der Freizeit. Verrückte Welt, dass Stress heute schon fast zum „guten Ton“ gehört. Aber das darf und muss nicht so sein.

Mit dieser 3-teiligen Themenreihe möchte euch das Referat für Umwelt & Gesundheit die Möglichkeit bieten, euch direkt an der Uni über das Thema Stressbewältigung im Alltag informieren zu können. Da Informationen selbst oft nicht ausreichen, bekommt ihr zudem die Chance, in einem kostenlosen Workshop konkrete Methoden zu erlernen, um mit Stress besser umgehen sowie schädliche und gegebenenfalls neurotoxische Wirkungen von Stress abmildern zu können.

Die Themenreihe beginnt am 20.04.2016 um 17.30 Uhr mit einer Lesung und anschließender Diskussion. Der Autor Dr. Henrik Jungaberle liest selbst aus seinem Buch „High sein – Ein Aufklärungsbuch“, mit welchem er den Zusammenhang zwischen Stress und dadurch motiviertem Suchtverhalten aufzeigen sowie neuere Erkenntnisse aus der Forschung zum Thema „harm-reduction“ und Suchtprävention vermitteln möchte.

Der daraufhin folgende Vortrag „Stressbewältigung durch Achtsamkeit – die MBSR-Methode“ am 27.04.2016 durch Sabine Gerlach (Yoga-Pfade Augsburg) findet in der Mittagspause von 13.45 bis 14 Uhr statt. Hier bekommt ihr die Gelegenheit, euch gleich zu Beginn des Semesters Tipps und Methoden zum Umgang mit den eigenen, persönlichen stressverstärkenden und –fördernden Gedanken geben zu lassen.

Abschließend findet am 07.05.2016 das kostenlose Ein-Tages-Seminar von Carolin Schneider (Centrum Novem Augsburg) statt. Falls ihr euch für das Thema Burnoutprävention interessiert oder bereits Ansätze von Burnout spürt und im Alltag einfach nur noch gestresst seid, soll euch der Workshop helfen, das Problem in den Griff zu bekommen und euch eine Hilfestellung geben, wie ihr Burnout im Studium und zukünftigen (Berufs-)Leben vorbeugen könnt. Für den kostenfreien Workshop könnt ihr euch im AStA-Büro anmelden.

Inhalte des Workshops sind:

Im Mittelpunkt stehen dabei folgende Fragen:

 

Die einzelnen Bausteine der Themenreihe können einzeln oder zusammen besucht werden.
Fragen kannst du gerne an das Referat für Umwelt und Gesundheit stellen (umwelt@asta.uni-augsburg.de).